content

Ausbildung

Wer gut ausgebildet ist, kann optimistisch in die Zukunft blicken, denn Bildung erhöht die Beschäftigungschancen. Die Berufsausbildung ist für viele junge Menschen nach dem erfolgreich absolvierten Schulabschluss der Beginn ihrer beruflichen Karriere.

There are no translations available.

Ihre Ausbildung bei Hinterkopf

Die Hinterkopf GmbH bietet deshalb jedes Jahr mehrere Ausbildungsstellen im gewerblichen sowie im kaufmännischen Bereich an. Die zu lernenden Fertigkeiten, Kenntnisse und das Wissen werden durch eine praxisnahe und abwechslungsreiche Ausbildung vermittelt, so dass die Grundlagen für den weiteren beruflichen Lebensweg gelegt werden.

Um die Auszubildenden bestmöglich auf ihren Abschluss vorzubereiten stehen für jeden Ausbildungsberuf qualifizierte Ausbilder zur Seite, die unsere Auszubildenden während der gesamten Ausbildungszeit unterstützen. Im September 2003 wurde eine neue Lehrwerkstatt eingerichtet, um die Ausbildung im gewerblichen Bereich selbst durchführen zu können. 2012 wurde das Ausbildungszentrum auf ca. 1.000 m² vergrößert und ist mit zahlreichen CNC-Dreh- und CNC-Fräsmaschinen ausgestattet. Neben unseren eigenen Auszubildenden bilden wir im Rahmen von Kooperationen auch Auszubildende aus anderen Firmen aus. Einen ersten Eindruck bekommen Sie, wenn Sie sich unseren Film "Man & Work" ab Sequenz 2:47 auf unserer Website anschauen.

Das Ziel der Firma Hinterkopf ist es qualifizierte, kompetente und verantwortungs- bewusste Nachwuchskräfte auszubilden, die selbstständig, eigenverantwortlich und innovativ arbeiten und auch Ihre Fähigkeiten in einem Team einbringen können. Dieses Ziel wird während der gesamten Ausbildung stets durch Übertragung anspruchsvoller und fördernder Aufgaben und Projekte angestrebt.

Die Hinterkopf GmbH bietet folgende Ausbildungsplätze an:

Industriemechaniker/in Maschinen- und Anlagenbau

Industriemechaniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

ALLE PLÄTZE FÜR 2017 BEREITS BESETZT!

Welche Vorraussetzungen, Kenntnisse und Anforderungen sind wichtig?

  • Guter Hauptschulabschluss/ Mittlere Reife
  • Logisches Denkvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähig, aber auch selbständig zu arbeiten
  • Flexibilität
  • Langfristige Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
  • Englischkenntnisse

Industriemechaniker/in sind auf Grund ihrer Ausbildung für Tätigkeiten im Bereich der Herstellung und Instandhaltung von Maschinen und Produktionssystemen qualifiziert.

Ausbildungsdauer:
Die Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/in dauert nach der offiziellen Regelung 3,5 Jahre.


Aufgliederung der Ausbildung:

Die Ausbildung erfolgt im so genannten dualen System, d.h. die wöchentliche Ausbildungszeit gliedert sich wie folgt:

  • 1,5 Tage (11 - 13 Stunden) Berufschulunterricht (Theorie)
  • 3,5 Tage Praktische Ausbildung im Betrieb


Außerbetriebliche Ausbildung
Berufschulunterricht:

Der Berufschulunterricht erfolgt in der Gewerblichen Berufsschule in Göppingen mit den Fächern:

  • Wirtschafts-Kompetenz
  • Gemeinschaftskunde
  • Berufsfachliche-Kompetenz
  • Projekt-Kompetenz
  • Deutsch


Betriebliche Ausbildung
Durchlaufen der innerbetrieblichen Abteilungen:

  • Lehrwerkstatt
  • Montage
  • Kontrolle
  • Dreherei und Fräserei
  • Schweißerei
  • Ofenbaumontage
  • Qualitätssicherung


Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Techniker
  • Meister
  • Ingenieur


Bewerbungsanschrift:

Ansprechpartner:
Herr Farkas
Telefon: 07161/8501-776
Telefax: 07161/8501-772
vladimir.farkas@hinterkopf.de

Firmenanschrift:
Hinterkopf GmbH
Gutenbergstr. 5
73054 Eislingen/Fils

Bitte bewerben Sie sich in schriftlicher Form mit Lebenslauf, Lichtbild und den letzten beiden Zeugnissen.

Bewerbungsfrist:
Wir wünschen einen Bewerbungseingang bis Ende September im Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik

Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik realisieren den elektronischen Ablauf der Produktionseinheiten. Sie sind aufgrund Ihrer Ausbildung für die Tätigkeiten im Bereich der Bearbeitung elektronischer Bauteile und dem Zusammenbau von Baugruppen und Komponenten von elektronischen Systemen qualifiziert.

ALLE PLÄTZE FÜR 2017 BEREITS BESETZT!

Welche Vorraussetzungen, Kenntnisse und Anforderungen sind wichtig?

  • Mittlere Reife

  • Englischkenntnisse

  • Logisches Denkvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit

  • Teamfähigkeit, aber auch selbstständig arbeiten
  • Langfristige Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
  • Handwerklich begabt
  • Flexibilität


Ausbildungsdauer:
Die Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik dauert nach der offiziellen Regelung 3,5 Jahre.


Aufgliederung der Ausbildung:
Die Ausbildung erfolgt im so genannten dualen System, d.h. die wöchentliche Ausbildungszeit gliedert sich wie folgt:

  • 1,5 Tage (11 - 13 Stunden) Berufschulunterricht (Theorie)
  • 3,5 Tage Praktische Ausbildung im Betrieb


Außerbetriebliche Ausbildung
Berufschulunterricht:

Der Berufschulunterricht erfolgt in der Gewerblichen Berufsschule in Göppingen mit den Fächern:

  • Wirtschafts-Kompetenz
  • Berufsfachliche-Kompetenz
  • Deutsch
  • Projekt-Kompetenz
  • Gemeinschaftskunde


Betriebliche Ausbildung
Durchlaufen der innerbetrieblichen Abteilungen:

  • Grundkurs Metall
  • Grundkurs Elektrotechnik
  • Schaltschrankbau
  • Elektromontage (Inbetriebnahme)
  • Elektrolager


Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Techniker
  • Meister
  • Elektroingenieur


Bewerbungsanschrift:

Ansprechpartner:
Herr Farkas
Telefon: 07161/8501-776
Telefax: 07161/8501-772
vladimir.farkas@hinterkopf.de

Firmenanschrift:
Hinterkopf GmbH
Gutenbergstr. 5
73054 Eislingen/Fils

Bitte bewerben Sie sich in schriftlicher Form mit Lebenslauf, Lichtbild und den letzten beiden Zeugnissen.

Bewerbungsfrist:
Wir wünschen einen Bewerbungseingang bis Ende September im Jahr vor Ausbildungsbeginn.