content

LW43 & LW44

Die Basis-Lackierwerke LW43 und LW44 von Hinterkopf haben sich seit vielen Jahren weltweit bewährt. Sie unterscheiden sich im Durchmesser der Lackwalze.

Als Tauchlackierwerke werden sie an die Grundmaschine H200 angeflanscht, auf die sie optimal abgestimmt sind.
Die Lackzufuhr erfolgt je nach Spezifikation von Hand, meist aber mittels Pumpe. Weitere Eigenschaften des LW43 und LW44 sind die gekühlten Tauchwalzen, die axiale Verstellmöglichkeit um bis zu 12 Millimetern sowie eine frei wählbare Lackwalzenbreite.
Die Unterschiede: Der Lackwalzendurchmesser beträgt 200 mm beim LW43 und 180 mm beim LW44.

D240

Viele Hinterkopf-Kunden vertrauen unseren zuverlässigen Lackierwerken LW43 und LW44.

Related Links