content

N40.2

Mehrere Jahre Entwicklungsarbeit stecken in den neuen Einziehmaschinen N40.2 und N40.3 von Hinterkopf. Mit 40 Arbeitsstationen, variablem Hub und einer Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 240 Dosen pro Minute sind sie den Wettbewerbern weit voraus.

Hohe Taktzahl

Mit der Serienreife der Einziehmaschinen N40.2 und N40.3 hat Hinterkopf ein großes Ziel erreicht: Alle Produktionsmaschinen innerhalb einer Linie steigern ihre Taktzahl von 150 auf bis zu 240 Dosen pro Minute. Deshalb unterscheiden sich die Anlagen der Serie N40 von ihrer Vorgängerin N30 durch einen variablen Hub und das neuartige Lagerungskonzept mit Kugelrollschuhen – das macht sie so präzise wie keine andere Maschine ihrer Art!

40 Bearbeitungsstationen für höhere Ansprüche

Immer höhere Ansprüche der Verbraucher fordern unsere Kunden heraus. Farbe, Lack und Druckbild verbinden sich mit einer individuellen Formgebung zu einem eigenständigen Erscheinungsbild der Dosen. Da reicht es nicht mehr aus, nur die Dosenschulter oder den Flaschenhals zu formen. Auch der Dosen- oder Flaschenmantel wird bei der Dekoration immer tiefer eingezogen. Erreicht wird dies durch eine symmetrische Verjüngung oder Aufweitung, die bereits weit unten am Behälterboden ansetzen kann.
Voraussetzung dafür sind weitere Einziehwerkzeuge für den Mantel. Hinterkopf hat die N40.2 deshalb mit 40 Bearbeitungsstationen ausgestattet – zehn mehr als bei der N30.

Technische Highlights: variabler Hub und Einzelantrieb der rotierenden Werkzeuge

Einerseits benötigt die Mantelumformung einen größeren Arbeitshub, andererseits soll die Einziehmaschine Dosen und Flaschen unterschiedlicher Form und Länge bearbeiten, so dass nicht immer der maximale Hub ausgeschöpft wird. Hinterkopf berücksichtigt beide Kriterien mit einem variablen Hub – eine Besonderheit der neuen N40.2.
Die rotierenden Werkzeuge, die fräsen, bördeln, Sicken oder Schultern rollen, sind mit Einzelantrieb ausgestattet. Dies ermöglicht unterschiedliche Drehzahlen der Werkzeuge an den jeweiligen Arbeitsstationen.

D240

Bei der Produktionsgeschwindigkeit erreicht die N40.2 eine Spitzenleistung von bis zu 220 Dosen pro Minute, die N40.3 sogar bis zu 240 Dosen pro Minute.