content

Aktuelle Meldungen

Erfahren Sie, was es Neues von uns gibt; bleiben Sie auf dem Laufenden!

Noch präziser, farbintensiver und schneller: Die D240.2 setzt Maßstäbe im Digitaldruck

Schnell und flexibel auf aktuelle Anforderungen des Marktes zu reagieren: Für Hersteller von Metall- und Kunststoffverpackungen rückt diese Kompetenz immer stärker in den Fokus. Technische Lösungen, die diese Aufgabe bewältigen, stoßen auf ein zunehmendes Interesse. Wie die Digitaldrucktechnik der D240.2, die das Eislinger Maschinenbauunternehmen Hinterkopf auf dem Aerosol & Dispensing Forum 2018 (ADF) in Paris vorgestellt hat.

„Die große Zahl an Nachfragen und Terminen zeigt, dass immer mehr Marktteilnehmer die digitale Drucktechnik als Lösung für die Anforderungen der Zukunft erkennen“, freut sich Alexander Hinterkopf, Geschäftsführer des familiengeführten Unternehmens. Dieses gibt mit seinen Digitaldruckmaschinen eine Antwort auf diese Herausforderung. Und zugleich greift die Technik einen zentralen Leitgedanken der Industrie 4.0 auf – die vernetzte Produktion. Während der Messetage des ADF, am 31. Januar und 1. Februar 2018 in Paris, stellte das Hinterkopf-Team zahlreichen Interessenten die neueste Variante seiner Digitaldruckmaschine vor: die D240.2.

Sie ist eine Weiterentwicklung der D240, die Hinterkopf im Jahr 2014 als weltweit erste Digitaldruckmaschine für Metall- und Kunststoffverpackungen auf den Markt gebracht hat. Die nun in Paris gezeigte Anlage ermöglicht eine noch präzisere Dekoration von Tuben, Aerosoldosen, Flaschen, Kartuschen und anderen Rundkörpern aus Aluminium, Stahl oder Kunststoffen. Gegenüber dem Vorgänger erlaubt die D240.2 zudem eine höhere Druckgeschwindigkeit. „Außerdem sind die Farben nun noch intensiver – und das bei reduziertem Farbeinsatz“, ergänzt Alexander Hinterkopf. Da das neue Modell zudem kompaktere Maße hat, ist die Integration in bereits bestehende Anlagen leichter möglich.

zurück zur Übersicht