content

Einziehen

Schmale Taille, attraktive Schulter – so macht die Dose eine „bella figura“.  Diese Formgebung wird als Einziehen bezeichnet und ist technisch anspruchsvoll, weil die Dosen bereits bedruckt und lackiert sind.

Einziehen

Wer eine gute Figur macht und noch dazu handlich geformt ist, hat als Dose starke Verkaufsargumente auf seiner Seite. Das aufwändige Einziehen lohnt sich auf jeden Fall!

Schritt für Schritt zur perfekten Schulter

Mehrere Arbeitsgänge formen schrittweise die Schulter der Dose, weitere folgen: Der Schulterrand wird gebördelt, manchmal ein Gewinde geschnitten und die Öffnung exakt plan gefräst, dass sie dicht verschließen kann. Und damit der Deckel hält, wird schließlich eine Sicke unterhalb der Schulter gerollt.
Weil Sprühdosen unter Druck stehen, muss der Dosenboden nach innen gewölbt sein. Auch diesen Arbeitsschritt führt die Einziehmaschine aus.

Druck und Lack schrauben die Anforderungen nach oben

Eine Aluminiumdose individuell verformen? Eine anspruchsvolle Aufgabe, zumal die Dose bereits bedruckt und lackiert ist. Zusätzliche Anforderungen an Einziehmaschine und Lack sind die Folge. Der Lack muss so elastisch sein, dass er die Verformung mitmacht. Und die formgebenden Werkzeuge sind stets blitzblank poliert, damit sie Lack und Druckbild nicht beschädigen.

Eine Frage der Funktion: die Öffnung der Dose

Geht es bei der Schulterform um ein attraktives Aussehen, zählt bei der Dosenöffnung in erster Linie die technische Funktion, abhängig vom Verschluss: Sprühkopf, Ventil, Handpumpe oder Schraubverschluss mit Gewinde. Das Formen der Öffnung muss in jedem Fall darauf abgestimmt werden.

Related Links