content

Pharma

Wer stolz seine Falten zeigt, beweist Charakter. Damit hebt sich die Aluminiumtube von ihren Pendants aus Kunststoff ab. Tausendmal gedrückt behält sie jedes Mal ihre neue Form bei und schützt den Inhalt – mit allen ihren Falten.

  • Home
  • Branchen
  • Pharma – Aluminiumtuben sind für Salben erste Wahl!

Schönheit ist nicht alles.

Deshalb behauptet sich die Aluminiumtube trotz zunehmender Vielfalt ihrer  Varianten aus Kunststoff, erst recht in der Pharma-Branche.
Ihre wichtigste Eigenschaft ist ihr zunehmend faltiges Aussehen während des Gebrauchs. Jedes Mal bleibt die Aluminiumtube genauso zusammengedrückt, wie sie ihr Benutzer aus der Hand gelegt hat. Der Vorteil: Stets füllt der restliche Inhalt die verformte Tube vollständig aus.

Ihre erste Wahl

Weil sie weder Sauerstoff noch Feuchtigkeit in ihr Inneres nachsaugt, hält die Aluminiumtube den Inhalt besonders gut frisch. So behalten zum Beispiel Salben auch bei länger angebrochenen Tuben immer die gewünschte Wirkung.
Zudem dringen weder Duftstoffe noch Lösungsmittel nach außen. Deshalb ist die Aluminiumtube erste Wahl bei medizinischen Salben. Sie lassen sich am besten dosieren, wenn man sie aus einer Aluminiumtube drücken kann.

Produktionslinien für alle Formen und Größen

Mit einer Alutubenlinie von Hinterkopf wechseln Sie auf die sichere Seite. Sie produzieren absolut sauber – falls erforderlich unter Reinraum-Bedingungen. Dies gilt auch für das Aufschrauben von Hütchen und Verschlüssen. Verschiedene Formen, auch Spitztuben oder kleinste Formate, dekorieren Sie ohne jede Verformung.

Related Links