content

Über uns

Aus den Anfängen im Jahr 1962 hat sich das Familienunternehmen zum Weltmarktführer bei Maschinen und Anlagen zur Produktion und Dekoration zylindrischer Hohlkörper entwickelt – eine Erfolgsgeschichte!

Typisch schwäbisch, typisch Hinterkopf

Erfindergeist, Fleiß und das Streben nach ständiger Verbesserung bilden die Grundlage für die Erfolgsgeschichte des mittelständischen Familienunternehmens mit Sitz im Süden Deutschlands, zwischen Stuttgart und der Schwäbischen Alb.

Hinterkopf setzt immer wieder Maßstäbe

In der Produktion und Dekoration von Tuben, Dosen und Hülsen aus Aluminium oder Kunststoff setzt Hinterkopf immer wieder neue Maßstäbe. So entwickelt der Firmengründer in den 60er-Jahren den legendären Roboter, der die Handarbeit beim Umstecken der Tubenhülsen ersetzt. Über mehr als drei Jahrzehnte stellen mechanisch getaktete Produktionslinien den neuesten Stand der Technik dar. Dann überwinden die Entwickler bei Hinterkopf auch diese scheinbar feste Grenze mit einer völlig neuen Anlage, die mit verblüffend hoher Geschwindigkeit nunmehr kontinuierlich produziert.

High Tech made in Eislingen

High Tech aus eigener Entwicklung, Zuverlässigkeit und Flexibilität kennzeichnen das modulare Anlagenkonzept von Hinterkopf. Damit können die Kunden in der Verpackungsmittelindustrie optimal und schnell auf veränderte Anforderungen des Markts reagieren.
Zur Produktpalette von Hinterkopf zählen die Grundmaschinen als Nachfolger des Roboters, Druck- und Lackierwerke, Aufschraubmaschinen, Einzieh- und Beschneidemaschinen, Waschanlagen und Speicher sowie verschiedene Sondermaschinen.

High Tech made in Eislingen

Hinterkopf bietet jedes Jahr Ausbildungsplätze für gewerbliche und kaufmännische Berufe an. In der firmeneigenen Lehrwerkstatt werden auch Auszubildende von Firmen aus der Umgebung während des ersten Lehrjahrs aufgenommen. 
Auszubildende haben bei Hinterkopf die Wahl zwischen folgenden Berufen:

  • Industriemechaniker/-in
  • Zerspanungsmechniker/-in
  • Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik
  • Mechatroniker/-in
  • Industriekaufmann/-frau

Familienunternehmen mit 160 Mitarbeitern

Die Hinterkopf GmbH ist bis zum heutigen Tag ein Familienunternehmen, das inzwischen von der zweiten Generation geführt wird. Es beschäftigt am Stammsitz in Eislingen 160 Mitarbeiter.